Unbehelligt

Wie so oft sträubt sich dieser erste Satz in die Tasten gehauen zu werden. Schließlich lastet eine ganze Menge Verantwortung auf ihm. Verheißen, versprechen, vorwegnehmen. Da möchte man schon sicher gehen, dass alle Worte in der richtigen Reihenfolge, faltenfrei und wünschenswerterweise mit pfiffigem Unterton garniert sind. Dabei habe ich in letzter Zeit soviel nachgedacht, dass es eigentlich für fünf oder sechs oder sieben einleitende Sätze reichen würde. Wie es halt immer so ist mit ganz einfachen ganz komplizierten Angelegenheiten.

weiterlesen »