Ein neuer Held

Als Captain Crazy jünger war, verlief sein Leben linear. Frühstück, Mittag, Abendessen, Zähne putzen nicht vergessen. Zehn Dutzend mal die Knie gebeugt, was schon von echter Hingab´ zeugt, im Schlafanzug ins Schlafgemach, mit Einhornträum´ und Schnarchenskrach. Ab und an noch eingenässt, weil Mutti eh die Wäsche wäscht. In jedem Fall beim Weckerklang, dem Bett entsprungen voll Elan. Der Sonne einen Morgengruß, der Mutti Arbeit und ´nen Kuss, und dann von vorn das ganze Spiel, verwirrt und jung und mopsfidel. Er lernt, was man so lernen muß, das ABC und solchen Stuß, zum Beispiel bis zehn Dutzend zählen und wie das geht geheim zu wählen. Warum Vögel fliegen können, wie Wissenschaftler Dinge nennen, wie Blut durch uns´ren Korper schießt und wie man richtig Hecken gießt. Rundherum, den ganzen Kram, den man im Leben brauchen kann. Bis hierhin alles wie bei allen, solch´ Leben könnt´ ihm recht gefallen, doch weit gefehlt, denn schicksalshaft, entfaltet´s Schicksal seine Kraft.

Eben noch am Fakten pauken, im Schneidersitz mit Käsemaucken, gemütlich auf dem Kinderbett, im Mundwinkel ein Eiskonfekt. Nicht mal im entfernten ahnen, welche Katastrophen schwanen, nicht wissend was nun gerad´ geschieht, da er nicht aus dem Fenster sieht. Hat doch ein witz´ger Frachtgeselle, mit einer dreißig Stunden Stelle, teils aus Dummheit, teils aus Wahn, ne bunte Mischung aufgelad´n. Auf eben jenes Frachtgefährt, daß vor Klein Captains Haus verkehrt. Zuhinterst lud er Kisten auf, in großen Lettern liest man drauf: „Achtung giftig!“ und alsdann „Psy-Cho-Aktiver Leguan“. Dann folgt, in Säcke eingepresst, und zugeschnürt, nur nicht zu fest, ´ne halbe Tonne Mäusespeck, in gelb und rosa, lächelnd keck. Im Anschluß steht ´ne Batterie, aus abgefüllter Agonie. Zwanzig Kisten Spiritus, mit Kirschgeschmack und Schraubverschluß. Die klimpern kräftig los sobald, der Laster durch ein Schlagloch knallt. Zu gut Letzt´, weiß nicht warum, noch dreißig Fass mit Radium. Ein schwappend, strahlend, zäher Brei, in jeder Kurv´ beinahe frei, doch bisher stählern eingezwängt, wo Radius sich mit Umfang mengt. So holpert dieser LKW, durch Dorf und Stadt und auch Allee, weil Zufall nun mal Zufall sei, an Captain Crazys Haus vorbei. Da Unglück ungern einsam weilt, ist einem dann der Hund enteilt, und schießt im Schweinsgaloppe bald, vom Gehweg auf den Straß´asphalt. Erst toter Winkel, dann gewahr, erschließt dem Fahrer sich Gefahr, da Bremsen kaum Erfolg verheißt, er ungelenk am Lenkrad reißt. Und gerade dort, wo dies passiert, ist auch die Fahrbahn schlecht frisiert, ja wellenförmig betoniert, was nun die Reifen animiert, ganz ohne großes Federlesen, in luftig´ Höhen wegzupesen. Als wenn durch Lupenglas man späht, recht sparsam nun die Zeit vergeht, doch rast mit Wucht und ohne Halt, der Laster über dem Asphalt, auf Fensterfront und Captain zu, der merkt noch nichts, lernt noch in Ruh´. Ganz and´res ist alsbald der Fall, ein tektonisch spürbar Knall, als an angesprochenem Held, ´ne Wagenladung Quatsch zerschellt. Und nicht nur birst und sich verteilt, nein auch mit seinem Blut verkeilt. Mit seiner DNS verbindet, der alte Captain, er verschwindet.

Wird neugebor´n mit Superkraft, mit muskulöser Hirnstrommacht. Wird psychisch einmal formatiert, worauf der Schwachsinn dann regiert. Allein das Trauma vorgestellt, ein LKW am Kopf zerschellt, gereichte wohl zur Anstaltskluft, doch hier liegt Wahnsinn in der Luft. Das neuronale Netz verklebt, wo Kurzschluß sich an Kurzschluß webt, wo akrobatisch sich vereint, was sonst man Schwachfug heißen meint. Ja Captain Crazy ist gebor´n, von Zehenspitz´ bis an die Ohr´n, weit über jedes Maß gefüllt, mit Phantasie, die „Freiheit“ brüllt. Ganz kostenlos und obendrein, auch Muskelberge ihm gedeih´n. Schon spannt der Kaftan recht enorm, denn dieser Held, er ist in Form. Hinzugefügt dem Arsenal, da hat man selten eine Wahl, auch Röntgenblick und Assistent, der einen weckt, wenn man verpennt. Denn aus dem Nichts und ohne Sinn, stellt breitbebeint ein Aff´ sich hin, genauer noch ein Pavian, und fängt mit lauter Stimme an:“ HAHA, nun  ist es doch soweit, des Universums Macht befreit, und mit grobem Hammerschwung, hauen wir jetzt auf den Dung. Wir schikanieren Schurkerei, wir schlagen Strolche rasch entzwei. Wie ledern Lumpen richtig ab, für Schufte geht es früh ins Grab! Und das mit Verve und mit Esprit, und Charme und manchmal Mimikry. Wir lassen Gauner sittsam leiden, sind vom Gesindel kaum zu scheiden. So sprich mein Herr und deute mir, vorerst zum Abort ´ne Tür. Mich drängt intern ein Fischfilet, brauch´ erst ´n Klo, dann ein Bidet. Ansonsten“, schließt der Pavian, „zünd´ ich gleich meine Fürze an!“.

Kein Wunder, daß sein Arsch so rot, wenn der hier kokelt, ohne Not. Kann einzig Captain Crazy denken, und würde gern sich drauf beschränken. Denn trotz enormer Superkraft, hat er sich spärlich aufgerafft und stellt mit grübelnd´ Unterton, in Frage seine Ambition. Ist Faustkampf mit Piratenmeute, sein Lebenszweck, sein Ding ab heute? Gelingt es ihm sich vorzustellen, den Lausbuben ein Bein zu stellen? Kann er mit ´nem Pavian, die Schlingel dieser Welt entzah´n? „Ach, Scheiß drauf!“, bricht es aus ihm raus, „Wir mischen die Mischpoke auf. Drum eile dich, mein Spießgesell, dort ist das Klo, entleer´ dich schnell. Und dann häkeln wir den Brüdern, den Waffenschiebern, Drogendealern, aus ihren Därmen Zwangsgejäck und sperr´n die ganze Bande weg. Wir sammeln Altglas und auch Pappe, versetzen Walfang eine Schlappe. Brüh´n Eiswürfel in wilder Wut, für Nord- und Südpol einen Hut. Und streicheln Kätzchen, küssen Kinder, wir sind die Weltenneuerfinder!“. Gesagt, getan, der Pavian, macht rasch noch ´nen Toilettengang, dann geht es auf zu Ruhm und Glanz, mit Mottoschrei und Affentanz. Und von den Bergesspitzen hallt, aus beiden Kehlen gleichgestalt, ein Ruf an Strolche intoniert und jeden den es interessiert: „In heller Nacht, am dunklen Tag, sind ebenso verrückt wie stark, wer frech wird, kriegt das Ohr gefeigt, so deutlich, daß es Narben zeigt. Reißt euch am Riemen Gaunerpack, sonst ist, zack zack, die Rübe ab!“. Ein adipöses Echo schallt, wo dieser Schrei durch Wolken wallt, und blutrot steigt die Sonne an, denn jetzt ist Captain Crazy dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.